Dienstag, 26. November 2013

Nähen für Weihnachten Teil 3

 Heute einmal die Wollfilz-Handytaschen in einer verschließbaren Ausführung. Das Modell für Männer ist komplett zu umwickeln mit einem olivfarbenen Gummiband.
Als Anhänger ein kleiner Glücks- Marienkäfer
Webband mit Rehen, Eichhörnchen und Eulen

Das Modell für Männer ist etwas schlichter gehalten und ohne jeglichen "Schnickschnack", so, dass es sehr praktisch ist. Das Gummiband verhindert ein Herausfallen - eine gute Alternative, wenn man nicht genau weiß welches Handy der Beschenkte hat.

Bei dem Frauen- Modell ist das Gummiband an der Rückseite befestigt und wird an der Vorderseite durch einen Fimo- Knopf festgehalten.

Montag, 25. November 2013

Handytasche aus Wollfilz

Heute zeige ich euch meine neue Handy- bzw. Smartphone-Tasche aus Wollfilz. Wollfilz ist dafür wirklich sehr gut geeignet, da es sehr weich aber zeitgleich auch fest und stabil ist. Es lässt sich auch gut verarbeiten und durch farbige Webbänder verzieren.

 Den Knopf habe ich auf einem Stoffmarkt gefunden, er ist aus Fimo- Modelliermasse und anscheinend auch gut selber herzustellen. Ich habe es allerdings noch nicht ausprobiert.
Auf jeden Fall ein Blickfang.
Zusätzlich ist die Tasche noch mit einem kleinen Anhänger verziert, in diesem Fall mit Weintrauben.
Das rote Satinband ist durch die Spitze gewebt.


Dienstag, 29. Oktober 2013

Nähen für Weihnachten Teil 2

Die ganze Eselhorde
 Und hier drei Esel aus dem tollen Buch "Meine Kuschelfreunde"die wunderbare Nähwelt von HerzensTREU. Sie sind auch für Anfänger einfach zu nähen, gehen schnell und sind super um ganz viele Stoffreste zu verarbeiten.
Esel aus braunem Plüsch und Ohren, Maul, Schwanzspitze aus einem Cordstoff.

Esel 2 aus weißem Plüsch und Brauntönen.
Hier einmal aus einem blauen Frottee mit gelbem Herz aus Niki-Stoff 

Tunika/ Kleid aus Jersey in Tulpenform

 Ja, zwischen den ganzen Weihnachtsvorbereitungen muss auch mal Zeit für ein "kleines" Nähprojekt zwischendurch sein. Diese Tunika fand ich schon beim Durchblättern der Ottobre total schön und nun hab ich es endlich geschafft sie auch zu nähen.
Natürlich in Extra-Groß, damit sie jetzt erst mal als Kleid passt und später als Tunika. Meiner Tochter war es sogar fast zu "unpink" aber durch die Spinne konnte ich es noch mal aufwerten!!



Sonntag, 27. Oktober 2013

Nähen für Weihnachten

 Was gibt es schöneres als nähen für die Liebsten? In diesem Jahr habe ich mich schon mal früh ans Nähen gemacht, damit ich auch wirklich alles bis Weihnachten schaffe. Hier ein Sweatshirt aus dem schönen neuen Stoff von Nikiko Design. Für mich war es auch eine kleine Premiere, da ich mich vorher nie ans Bündchen - nähen gewagt habe, aber es war leichter als gedacht und nun bin ich stolz wie Oskar!!
Der Schnitt ist aus einer älteren Ottobre - Ausgabe, ich persönlich mag ja einfach diese Raglan- Ärmel.

In nächster Zeit wird es auf jeden Fall noch einiges zu gucken geben. Stofftiere, ein weiteres Sweatshirt und Handyhüllen sind unter anderem noch bis Weihnachten geplant!

Bis bald,
Elke


Mittwoch, 5. Juni 2013

Mein erstes Probenähen!!!

So, jetzt möchte ich euch auch mal die Fotos von meinem ersten Probenähen zeigen. Meine Premiere hatte ich mit einer Jersey- Tunika, die ich für Wunder:sternchen genäht habe. Die Träger und die Rüsche sind aus einem Baumwollstoff von Amy Butler.
Das e-book ist wirklich klasse, da der Schnitt schnell und einfach umzusetzen ist. Das e-book ist übrigens momentan über die e-mail Adresse: wundersternchen@gmx.net erhältlich.


Vorne hat die Tunika noch zwei aufgesetzte Taschen.


Damit der Halsausschnitt sich so schön rafft befindet sich ein Gummiband im Tunnelzug, welches an die Träger genäht wird.
Das Probenähen hat wirklich Spaß gemacht und diesen Schnitt werde ich wahrscheinlich noch so einiges Mal nähen.

Viel Spaß beim nachmachen und allen einen schönen Abend 

Elke

Dienstag, 28. Mai 2013

Endlich mal wieder ein bisschen Sonne tanken!!

Das wurde ja auch mal Zeit, dass sich der Sommer zumindest ein bisschen blicken lässt. Zwar soll er morgen schon wieder verschwunden sein, aber heute haben wir uns die Sonnenstrahlen auf die Nase scheinen lassen - natürlich im Schlepptau mit Puppe Lilli, die im Moment nur noch im Schlafsack unterwegs ist! Ja! - auch bei 20 Grad!

Hier trägt meine Tochter gerade eine Over-size- Bluse aus einem schönen, blumigen Baumwollstoff. Schnittmuster ist aus einer älteren Ottobre Ausgabe. Den Kragen habe ich mit einem Rollsaum gesäumt und mit einigen Zierstichen versehen.

Lilli darf sogar mit in den Sandkasten- aber, wie schon erwähnt nur noch im genähten Schlafsack. So macht das Nähen doch doppelt so viel Spaß. Gesehen habe ich das Schnittmuster auf dem Blog von Hamburger Liebe.

So, fürs Foto darf Lilli auch mal ohne ihren Schlafsack sein. Das Schnittmuster für das Oberteil und die Hose war etwas zu klein, aber eine 3/4 Hose bei dem Sonnenschein ist schon akzeptabel. Bei www.punktiert.blogspot.de findet ihr mehrere Schnittmuster als Freebook.


Ein Lätzchen darf natürlich auch nicht fehlen, Stoffe durfte meine Tochter selber zusammenstellen- da konnte ja farblich nicht so viel schief gehen :)

Hier seht ihr die Bluse noch mal von hinten, am Halsausschnitt habe ich sie mit zwei KAM- Snaps in Herzform geschlossen.


So, das war es für heute, genießt noch die letzten Sonnenstrahlen!
Eure Elke

Sonntag, 26. Mai 2013

Hallo und Willkommen bei meinem Blog

Dies ist mein Versuch auch mal zu bloggen. Im Moment finde ich mich hier noch gar nicht so gut zurecht, aber das wird sich im Laufe der Zeit bestimmt noch ändern. 
Auf meinem Blog dreht sich alles ums Nähen, hier zeige ich euch vor allem von mir genähte Unikate. 
Ich habe mit dem Nähen angefangen als ich schwanger wurde und habe es mir sozusagen selbst angeeignet. Das Durchwurschteln durch die, oft für mich anfangs sehr komplizierten, Nähanleitungen hat mich jedoch nicht abgeschreckt dieses Hobby weiter zu verfolgen.
Arbeitsbedingt komme ich mal weniger, mal mehr zum Nähen. Im Moment habe ich wieder eine etwas "mehr- Nähphase" - wollen wir das mal aufs Wetter schieben ;) .
Meist nähe ich Kleidung für meine Tochter und mich, ich habe mich aber auch schon an Wickeltaschen, Vorhängen, Raffrollos, Kissen, Schmusetüchern, Spieluhren, Tischdecken, Organisern und vielem mehr gewagt. 
Aber macht euch selber einen Eindruck von meinen Sachen und viel Spaß auf meinem Blog!

Dies ist eine Tunika aus Baumwolle, sie sieht wirklich sehr mädchenhaft aus und ist dabei soooo einfach zu nähen. Auch das gesmokte Teil der Tunika ist einfacher als man vielleicht denkt. Probieren geht über studieren!!
Der Klassiker: Ein Loop, den muss jeder mal genäht haben... zumindest wenn man näht.







Dieses "Kittel" Oberteil wird hinten mit KAM - Snaps Knöpfen geschlossen und zusätzlich durch ein Bindeband festgehalten. 
















Und das Kleid mit den Blumen war sehr einfach zu nähen, in 2 Stunden hatte meine Tochter ein neues Outfit. Der Schnitt ist übrigens aus dem Buch "Tolle Kinderkleider selbst genäht" von Anke Krahn. Sehr zu empfehlen, besonders für "Mädchen-Mütter". 

 Eure Elke