Samstag, 31. Januar 2015

Mary von Schnittgeflüster


Ich habe wieder einen Schnitt von Schnittgeflüster umgesetzt- weiß gar nicht ob ich es mal erwähnt habe, dass ich das Glück hatte bei Schnittgeflüster eine Jahres- Flatrate zu gewinnen.... ja, auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn ;)
Daher werdet ihr hier noch eine kleine Zeit lang einige Schnitte von ihr finden.
Für meine kleine Tochter habe ich letztens ein Piratinnen - Karnevalskostüm aus der Little Mary genäht (Fotos folgen noch) und für mich eine schöne Tunika .
Anfangs war ich unsicher, ob es durch den Tellerrock nicht eher so aussieht, als wäre mein Kleid etwas zu kurz geraten- aber mittlerweile gefällt sie mir richtig, richtig gut! Mein absolutes Lieblingsteil im Moment ;) .
Und ich weiß nicht wie oft ich mich pro Tag drehen muss, damit meine große Tochter lächelnd über den schwebenden "Rock" staunen kann... daher wird sie auch noch eine Little Mary bekommen.
So, das war es für heute, hoffe ihr seid neugierig genug wieder vorbei zu schauen :)
Ein schönes Wochenende allen und viel Spaß beim kreativ sein!
Eure Elke

Dienstag, 27. Januar 2015

Der Träumer von Fred von SOHO


Für gemütliche, kuschelige Abende oder aber auch als Basic für jeden Tag - so ist das neue ebook von Fred von SOHO.
Nachdem das ebook Tag- und Nachtträumer von Fred von SOHO am Wochenende erschienen ist, bekommt ihr hier, wie versprochen das Ergebnis vom Probenähen.
So wurden auch mal - schon fast vergessene Stoffe aus meinem Regal - verarbeitet zu einem gemütlichen Schlafanzug- den man so gar nicht mehr ausziehen möchte ;)
Vorne habe ich noch einen Häkelbutton in der passenden Farbe appliziert, den ich nach dieser Anleitung gehäkelt habe: Häkelbutton


Der Träumer kann optional vorne diesen "Wickel"- Ausschnitt bekommen- kann aber auch mit einem Rundhalsausschnitt genäht werden.
Dann mal wunderschöne Kuschelabende in eurem Träumer.... Das ebook bekommt ihr HIER

Sonntag, 25. Januar 2015

Karnevalskostüm die Erste!

So ein Punkt meiner To do Liste wurde soeben abgehakt ;)
Meine Tochter mag immer noch unwahrscheinlich gerne Pippi Langstrumpf und auch dieses Jahr zu Karneval war sofort klar- ein Pippi Kostüm muss her. Das vom letzten Jahr passte leider nicht mehr.
Das Schürzenkleid ist ein Schnittmuster vom Stollentroll - habe wohl gerade bemerkt, entweder gibt es das online nicht mehr, oder mein Internet ist zu langsam. Aber bei Dawanda gibt es da auch einige ganz tolle Alternativen!!!
 Nun folgen einige Fotos, die mit meiner Tochter entstanden sind :) ... und ihrem kleinen Onkel.
Der Plan ist auch noch ein Kuscheltier von Herr Nilsson an der Schulter zu befestigen...
 ... mit dem Kostüm fühlt man sich direkt viel stärker...


Das Schürzenkleid wird oben mit gelben Kam - Snaps geschlossen und hinten gehen die Träger über Kreuz.

Vorne sind zwei Taschen angebracht - für die vielen, vielen, vielen Süßigkeiten ;)

Ihre kleine Schwester wird übrigens Piratin- das ist der nächste Punkt auf der To do Liste.

Samstag, 24. Januar 2015

Neues ebook von Fred von SOHO am Start... ihr dürft euch schon mal freuen!

Heute darf ich euch einen ersten Einblick,  vom bald erscheinenden ebook von Fred von SOHO, geben.
Es ist etwas für gemütliche, kuschelige Abende, verträumte Nächte, sportliche Tage, aktionsreiche Spiele - und ganz, ganz dolle Wohlfühlen!!

Bald erfahrt ihr hier mehr! ;)

Donnerstag, 22. Januar 2015

... bald gibt es etwas Neues!!!

Seid gespannt, im Moment bin ich wieder fleißig bei einem Probenähen- dass heißt, bald gibt es ein neues ebook!!
Ansonsten nimmt das Pippi - Langstrumpf - Kostüm für meine Tochter schon Formen an. Auch eine Pippi- Perücke musste dieses Jahr sein. Bin selber schon ganz gespannt wie sie aussieht.
Da ihre kleine Schwester (11 Monate) zur Zeit so gerne mit einem Piratensäbel spielt- den wir letztes Jahr Karneval "gefangen" haben wird sie Piratin. Und ich finde irgendwie passt es zu ihr- wild & gefährlich ;)


Donnerstag, 15. Januar 2015

DIY - Vintage- Deko häkeln


Hallo!
Heute habe ich etwas für euch, damit ihr auch kreativ werden könnt!
Da wir bei uns zu Hause Türen mit kleinen Fenstern haben, in denen ich oft Jahreszeitenabhängig dekoriere- kam mir die Idee zu einer Häkeldeko.
Auf der Suche nach etwas passendem fand ich im Internet sehr schöne Vintage - Deko aus einem Gardinenring- wer hat kann dafür auch einen Dichtungsring nehmen, geht zu Beginn wahrscheinlich sogar besser, da er biegsam ist. Nach einigem Probieren kamen bei mir dann diese Dekorationen heraus ;)

So und das benötigt ihr alles:

Eine Häkelnadel, ich habe Stärke 3,5 genommen, einen Gardinenring (oder Dichtungsring), eine schöne Wolle und ein Band, Garn etc. in Kontrastfarbe.

Als erstes mit festen Maschen eng um den gesamten Gardinenring herum häkeln. Es muss wirklich eng gehäkelt werden, damit es nicht zu locker ist, sonst sieht man später den Holzring.


So sieht das ganze dann später aus, mit einer Kettmasche die Runde schließen, dann eine Luftmasche häkeln. Ich drehe danach den Ring um, da es von der Rückseite bei mir immer ordentlicher und dichter aussah.Bei der Maschenanzahl darauf achten, dass sie durch 3 teilbar ist, da dass spätere Muster immer aus drei Maschen besteht.

Dann wird in jede Masche eine feste Masche gehäkelt.

Beim Beenden der Runde wieder mit einer Kettmasche schließen.

Eine Luftmasche häkeln (zählt als eine feste Masche) und drei weitere Luftmaschen, dann zwei Maschen freilassen und in die nächste Masche eine feste Masche häkeln. Es entstehen diese kleinen Zwischenräume. Beim Beenden der Runde wieder mit einer Kettmasche schließen und eine Luftmasche häkeln.

... in den ersten Luftmaschenbogen ein halbes Stäbchen, zwei Stäbchen, ein halbes Stäbchen und eine feste Masche häkeln.  In die nächste feste Masche eine Kettmasche häkeln. *In den nächsten Luftmaschenbogen eine feste Masche, ein halbes Stäbchen, zwei Stäbchen, ein halbes Stäbchen und eine feste Masche häkeln. In die nächste feste Masche der Vorrunde eine Kettmasche häkeln.
Ab dem* wiederholen bis die Runde geschlossen ist.  
So sieht das ganze dann beendet aus.

Nun kommt noch das Deko- Band.
Dieses habe ich in eine stumpfe Nadel eingefädelt und immer mit drei Maschen Abstand in die erste Runde der festen Maschen genäht.
Beginn ist dabei unten, damit man das Band zum Schluss mit einer hübschen Schleife schließen kann.

... und fertig ist eure Vintage - Deko!!

So kann das ganze dann aussehen!
Viel Spaß beim Ausprobieren!


Und jetzt ab zu RUMS


Sonntag, 4. Januar 2015

Pippi Langstrumpf- Herzdame zu Weihnachten

Wie versprochen zeige ich euch heute noch das Weihnachts - Outfit meiner Tochter.
Den Pferdestoff von Alles- für - Selbermacher hat sie sich selber (beim gemeinsamen shoppen) ausgesucht.
Da sie im Moment Pferde total klasse findet passte es auch wirklich richtig gut.

Zu den vielen "Kleinen Onkels" auf dem Stoff passte dann auch die Pippi - Langstrumpf - Applikation die ich noch von Beau-ne hatte. 
Zwar ließ die Pippi - Langstrumpf - Phase meiner Tochter schon etwas nach, aber jetzt möchte sie Karneval doch noch mal Pippi werden!!





An den Ärmeln der Herzdame habe ich noch blaue Patches angebracht und die Ärmel selber sind noch vorne und hinten unterteilt. Zum einen aufgrund fehlender Stoffe und zum Anderen finde ich sieht es irgendwie gut aus ;) 


Und wie kann es schöner sein- meine Tochter wollte es Weihnachten gar nicht mehr ausziehen!
So macht das Nähen dann noch doppelt Spaß.
Hier noch mal die schöne Pippi- Applikation


Freitag, 2. Januar 2015

... ein ganzer Krug voller Häkelrosen

Hallo- und herzlich Willkommen in 2015!!

Ich hoffe alle sind gut in das neue Jahr gekommen, dass hoffentlich ein ereignisreiches, spannendes, lustiges, gesundes, kreatives, Freude bringendes, aufregendes, überraschendes 2015 wird!

Heute berichte ich von der Häkelfront. Wie letztes Jahr berichtet hänge ich wieder vermehrt an der (Häkel- ) Nadel und jetzt habe ich wieder ein paar Häkelrosen - Ansteckbroschen hergestellt.
Blumen mag ich in allen möglichen Arten, ob auf Stoff oder auch gehäkelt, ich werde ihnen wohl nie überdrüssig.
Dieses Mal habe ich aus ganz besonderen Garnen die Rosen gehäkelt.
Es sind teilweise Jerseygarne, bzw. Fransengarne. Ich weiß jetzt gar nicht ob das die korrekte Bezeichnung ist- aber dadurch wirkt das Gehäkelte irgendwie ganz besonders "edel".

Hier noch mal im Detail die "Fransengarn- Rose"

Die Rosen eignen sich auch ganz ausgezeichnet als Dekoration, wie man sieht. Und das Beste- sie müssen nicht gegossen werden und halten ein Leben lang ;)
Wer sich auch für das Häkeln von Blumen interessiert, dem kann ich nur das Buch "Häkelblumen" von Nicky Epstein empfehlen.
Dort findet sich eine Vielzahl an wunderschönen und unterschiedlichen Blumen für alle möglichen Anlässe.
Die Häkelrosen sind allerdings nicht aus dem Buch, Anleitung habe ich mal irgendwo im Internet gefunden.

Ganz viel Spaß beim Experimentieren
Eure Elke