Sonntag, 29. November 2015

Impressionen vom 1. Advent


Man glaubt es kaum- bei Außentemperaturen von 12 Grad, dass auch wirklich schon der 1. Advent ist.
Daher habe ich in diesem Jahr bewusst und rechtzeitig die Weihnachtsdeko hervor geholt. So habe ich dann auch genug Zeit um in Weihnachtsstimmung zu kommen.

In der dunkleren Jahreszeit hat man schon mal mehr Zeit für die gemütlichen Dinge im Leben- daher zeige ich heute auch noch mal meinen umhäkelten Gardinenring, den ich letztes Jahr schon mal hier im Blog gezeigt habe.
Dazu gibt es auch ein DIY - Tutorial, dass findet ihr HIER.
Dieses Jahr ist der umhäkelte Ring auch bei meiner Weihnachtsdeko zum Einsatz gekommen und ich finde er passt ganz wunderbar dazu.
Der Adventskranz entsteht bei uns immer in einer Art "Familienprojekt" :) So macht es auch gleich mehr Spaß und man bekommt doch noch mehr Ideen bei der Gestaltung.
Ich mag es an Weihnachten ja eigentlich so richtig kitschig - möglichst viel Glitzer und Gold mit Perlen und am Besten noch weiß dazu.
Aber ich glaube nächstes Jahr wird es doch mal wieder etwas "natürlicher" mit mehr Deko aus Holz.
Dafür habe ich schon eine Idee wie unser Weihnachtsbaum gestaltet wird- wirklich mal (für mich) was gaaaaanz anderes ;) Wenn ich dazu komme - beim ganzen Weihnachtstrubel, werde ich ihn auch hier auf dem Blog zeigen!

Das Häkellicht weiter unten - ist auch noch vom letzten Jahr und ist aus einer unbehandelten Schafswolle gehäkelt.
Die fühlt sich richtig schön grob an und beim Häkeln hat man das Lanolin aus der Wolle an den Fingern.
Finde ich persönlich total toll! :) Zudem gibt sie ein ganz gemütliches Licht. Bei Häkellichtern kann man seiner Kreativität auch richtig schön freien Lauf lassen. Perfekt um bestimmte Häkelmuster zu üben. Einfach eine Luftmaschenkette häkeln, zum Ring schließen wenn sie die richtige Größe hat und dann mit einem Muster beginnen. Dabei aber auf den Rapport achten und die richtige Maschenzahl anschlagen, z.B. bei einem Rapport von 4 Maschen muss die Luftmaschenkette durch 4 zu teilen sein.
Bei dem Häkellicht habe ich ein X - Muster umgesetzt, dabei werden Stäbchen in X- Form übereinander gehäkelt.
Der Rand sieht auch immer schön aus, wenn dort eine Muschelkante gehäkelt wird, geht aber auch dezenter.

Ich wünsche allen einen schönen, restlichen 1. Advent und eine tolle Vorweihnachtszeit!
Bis bald,
eure Elke

verlinkt bei: Rund und Eckig, Weihnachtszauber

Dienstag, 17. November 2015

lillesol & pelle Knopfshirt women No.14 - Mein Ergebnis vom Probenähen


So, dieses Mal bin ich etwas spät dran.
Denn das Knopfshirt gibt es nun fast schon eine Woche bei lillesol & pelle zu kaufen.

Aber heute zeige ich euch meinen Beitrag zum Probenähen.

Alle, die sich für das ebook interessieren: näht den Schnitt bloß nicht ( so wie ich) aus einem festen Jersey. Ich finde dadurch fällt das Shirt nicht so schön.
Am Besten dürften dünne Jerseys oder noch besser Viskose- Jersey aussehen.
Dann wird der Schnitt garantiert zu einem super Basic- Schnitt.

Ich habe für das Knopfshirt mal einen sehr "auffälligen" Hamburger- Liebe - Stoff "verbraten" ;)
Mein Mann findet ihn absolut scheußlich - vernäht fand er es dann OK.
Aber ich war mir später auch nicht mehr so ganz sicher. Ich glaube orange steht mir einfach nicht- aber vielleicht ist es auch einfach jetzt die falsche Jahreszeit und im Frühjahr gefällt es mir dann...


vorne habe ich noch 3 unterschiedliche Knöpfe angebracht (ohne Knopflöcher).

Den Schnitt zum Knopfshirt findet ihr HIER

Bis bald,
eure Elke

verlinkt bei: Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge

Freitag, 6. November 2015

Auch ein blindes Huhn...

... findet mal ein Korn.
Ja, den Spruch kennt wohl jeder von euch. 
Obwohl er in diesem Fall eigentlich gar nicht so richtig auf mich zutrifft, da ich schon ziemlich oft was gewonnen habe. 
Aber über diesen Gewinn habe ich mich ganz besonders gefreut- da er auch ganz unerwartet bei mir mit der Post kam. Es war fast wie Weihnachten- da ich doch überhaupt gar nichts per Post erwartete!!! 
Im Päckchen waren diese goldfarbenen addi- Häkelnadeln vom addi- click - System mit einem Glückwunsch- Schreiben von der "Simply häkeln". Denn dort hatte ich mal bei einem Gewinnspiel mitgemacht.


 Mit einer der größeren Häkelnadeln habe ich mir für den Winter bereits einen Loop gehäkelt und im Moment habe ich eine Wimpelkette für das neue Kinderzimmer unserer Jüngsten auf der Nadel.
Unsere Älteste bekommt noch eine Wimpelkette in den Wunschfarben grün und blau.
Das praktische an den Nadeln ist, dass man durch dieses Click- System noch ein Seil anklicken kann und schon kann mit der Nadel tunesisch gehäkelt werden. (wobei ich das eigentlich noch nie so richtig ausprobiert habe ;) ) Aber man KÖNNTE ;)
Was ich nur noch nicht so ganz verstehe- auf der Verpackung ist eine Stricknadel an die Häkelnadel geklickt- aber da weiß ich echt nicht wie das funktionieren soll. "Kombihäkeln" wird es genannt- aber es ist keine Erklärung dabei.
Also falls jemand von euch das kennt- ich würde mich sehr über eine Erklärung freuen!!


... sehen sie nicht gaaaaanz edel aus ;)
Die größeren Häkelnadeln glitzern sogar!!!

Ich bedanke mich mal auf diesem Wege bei der "Simply häkeln" und wünsch allen einen angenehmen und ruhigen (Häkel-) Abend!
Eure
Elke

verlinkt bei: Häkelliebe, Freutag

Donnerstag, 5. November 2015

Herbstgold #2

Wie versprochen heute mein 2. Herbstgold- Kleid nach dem Schnitt von "Die wilde Matrossel".
Dieses Mal ist es eher ein "Alltagskleid" geworden.
Die Länge ist auch hier Italian und das Vorderteil ist geschlossen.
Dafür habe ich am Rücken einen kleinen Ausschnitt gemacht- der ist ebenfalls im Ebook beschrieben.


Meine älteste Tochter war schon ganz traurig als sie das Kleid gesehen hat- sie wollte auch etwas aus dem schönen Stoff haben ;)
Aber wohlwissend habe ich davon auch direkt 2 m gekauft.
Die Ärmel sind übrigens aus dem Jeans- Jersey von Lillestoff, aber die linke Seite habe ich verarbeitet. Den Ärmelsaum habe ich dann beim Umnähen nach außen geklappt.
Nun lasse ich mal die Bilder sprechen und schaue auch mal bei RUMS vorbei.
Das Ebook bekommt ihr übrigens HIER.







Bis bald,
eure Elke




*Dieser Post enthält Werbung*

Dienstag, 3. November 2015

Endlich hat das Warten ein Ende...

*WERBUNG*

Ja, endlich!! 
Endlich gibt es das neue ebook von "Die wilde Matrossel". Ganz ehrlich - ich selber konnte es kaum abwarten, weil ich die Bilder, die Anja auf ihrer Facebook- Seite gezeigt hat, einfach nur traumhaft fand. 

Das erste Kleid, das während des Probenähens entstanden ist, zeige ich euch heute. 
Es sollte etwas festliches für Weihnachten werden und dafür fand ich den Stoff "me" von enemenemeins absolut passend. Er glitzert so schön dezent ;) 

Die Länge ist übrigens Italian ohne Nahtzugabe am Saum, daher ist es etwas kürzer. 



Oben habe ich ein glitzernes
Bindeband eingezogen und kleine
Holzperlen angebracht. Um die Taille habe ich mir einfach ein schwarzes Band aus dem Ärmelstoff geschnitten, da es Jersey ist, musste ich da auch nichts versäumen etc.

 Der Schnitt vom "Herbstgold" ist - wie auch schon der "Sommerwind"- einfach nur Bombe! ;)
Das Kleid passt wie angegossen und dabei ist es so schnell zu nähen.
Der "Herbstgold" ist so wandelbar und kann alles sein, was du willst ;)
Er ist
feminin,
festlich,
frech,
lässig,
rockabilly,
60´s,
wild,
anders!
Schaut auch unbedingt die Ergebnisse der anderen Probenäherinnen an, da ist kein Kleid wie das andere!
Oben habe ich hier übrigens kein Bündchen angebracht, sondern einfach den Halsausschnitt eingeklappt, festgesteppt und ein Band eingezogen.

So, jetzt aber ab zur "Wilden Matrossel" und dann zeigt ihr mir demnächst euer Herbstgold!!! Absolute Empfehlung meinerseits - und mein erster Ebook- Tip auf meinem Blog.

Das Ebook findet ihr übrigens HIER!
Einen schönen Tag, wünscht euch Elke

verlinkt bei: Outnow, Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge