Montag, 12. Dezember 2016

Meine persönliche Top 3 - 2016 - selbstgenähter Kleidung

Ganz unerwartet hört ihr doch noch in diesem Jahr von mir. Der Weihnachtsstress hat mich dieses Jahr voll im Griff und eigentlich ist gar nicht mehr die Zeit dazu mich um meinen Blog zu kümmern. Aber heute habe ich im Blog von mamimade von ihren "Top 3 der selbstgenähten Kleidung 2016" gelesen und fand das so eine schöne Idee. Ein Jahresrückblick der etwas anderen Art- und so fing ich an auf meinem Blog zu stöbern, was ich denn alles 2016 genäht habe und was ich davon wirklich viel und gerne trage.
So kam in mir die Idee auf, dass ich euch auch daran teilhaben lassen möchte.
Die letzten Nähprojekte lasse ich nun aber erst mal außen vor, weil ich davon noch gar nicht sagen kann ob sie zu meiner Top 3 Liste werden.

Zunächst einmal sei dazu gesagt, war ich dieses Jahr im Sommer schwanger- da ich mir keine neue Schwangerschaftskleidung gekauft habe, sondern mir meine Kleidung genäht habe- gehört definitiv zu meiner Top 3 der Rock "Meine Liv" von "Meine Herzenswelt"
Ich habe ihn mir direkt 2x genäht- was bei mir wirklich recht selten vorkommt, es sei denn ein Schnitt überzeugt mich wirklich sehr.
Ich konnte ihn wirklich bis ganz zum Schluss tragen- anfangs über dem Bauch- gegen Ende unterm Bauch und nichts war ungemütlich.



Dann ebenfalls ein absolutes Lieblingsteil ist diese Kurzjacke aus der Ottobre woman dabei habe ich lediglich die Ärmel verlängert und aus dem Steppstoff ist sie richtig schön warm.
Auch in der Schwangerschaft war sie sehr gut zu tragen, da der Bauch nirgendwo reingequetscht werden musste ;)

Und nun zu meinem 3. Lieblingsteil 2016, das ist dieses Raglankleid, ebenfalls ein Schnitt aus der Ottobre woman. Wie man sieht, auch dazu trage ich meine rosafarbene Jacke ;) 
Bei diesem Kleid habe ich eine für mich total untypische Farbe verarbeitet: schwarz. 
Für viele DIE Farbe schlechthin, aber bei mir fast unauffindbar im Kleiderschrank. Nach diesem Kleid habe ich mir vorgenommen öfter mal zu schwarzen Stoffen zu greifen, da ich sie einfach schick und auch alltagstauglich finde. Ein schwarzes Schätzchen liegt sogar noch hier zu Hause und wartet auf das nächste Nähprojekt. 

Das war also mein persönlicher Näh- Jahresrückblick 2016 und damit werde ich mich erst mal verabschieden- ich weiß nicht ob ich es vor Weihnachten noch mal schaffe euch etwas zu zeigen- wobei im Moment recht viel hier genäht wird.
Vielleicht habt ihr ja auch Lust bekommen auf euren persönlichen Top 3 - Jahresrückblick. Schaut einfach mal bei mamimade vorbei. 

Ich wünsche euch eine schöne und besinnliche Adventszeit und wunderschöne Weihnachtstage mit euren Lieben. 
Macht´s gut,
eure Elke